Turn- und Sportverein Bad Sachsa e.V.

1889       Am 07. April wird der „Turnverein Vater Jahn – Bad Sachsa am Harz“. Gegründet, die Gründungsversammlung ist im Lokal „Weintraube“. Der Verein tritt dem Deutschen Turnerbund, Gau Kyffhäuser bei. Am 04. Juni 1893 wird die Turnerfahne geweiht, sie befindet sich heute in der „Alten Turnhalle“.

1898       Am 10. Dezember wird der Turnverein Friesen gegründet, deren Turnerfahne wird am 07. Mai 1899 geweiht und befindet sich ebenfalls in der „Alten Turnhalle“.

1900       Am  01. September wird die Turnhalle (heute „Alte Turnhalle“) in der Tettenborner Straße (heute Jugendherbergsstraße) eingeweiht.

1914       Bis 1918 unterbricht der 1. Weltkrieg den Turnbetrieb. Der Verein hat den Verlust von 31 Turnbrüdern zu    beklagen.

1919       Im Januar wird der Turnbetrieb wieder aufgenommen. Es wird eine Mädchen- und Frauenabteilung gegründet.                         

1929       Am 21. Juni schließen sich die beiden Turnvereine zum Turn- und Sportverein Bad Sachsa zusammen.

1945       Alle Sportvereine in Deutschland werden durch die Besatzungsmächte aufgelöst, somit auch der TSV.

1946       Am 13. Januar wird die Sportvereinigung Bad Sachsa gegründet.

1949       Am 15. Oktober feiern die Sportler 60 Jahre Turnjubiläum.

1950       Am 27. Juli löst sich die Sportvereinigung Bad Sachsa auf, es wird der Turn- und Sportverein Bad Sachsa gegründet.

1964       Am 07. April wird im Hotel Ratskeller 75-jähriges Jubiläum gefeiert.

1972       Die Turnhalle im Schulzentrum wird eröffnet. Damit wird der Turnbetrieb in die neue Schulturnhalle verlegt.

1974       Es wird eine Judo-Abteilung gegründet, die bis 1994 existiert.

1975       Ab nun gibt es eine Schwimmabteilung.

1980      Mit Lerbach gründet man eine Leichtathletikgemeinschaft. Erfolgreichster Sportler ist Josef (Peppi) Kurz  mit sehr vielen nationalen und internationalen Erfolgen.

1981       Einige Frauen verlassen den Verein und gründen den G.S.T.C. Bad Sachsa.

1982       Auf der Schmelzteichwiese wird das 1. Spielfest veranstaltet.

1989       Der TSV kann das 100-jährige Jubiläum feiern. Am 04. April findet in der „Alten Halle“ ein Festakt statt.

1991       Zum ersten Mal wird eine Fahrradrallye durchgeführt.

2000       Umfangreiche Umbauarbeiten werden an der „Alten Halle“ durchgeführt. Das Jugendzentrum erhält dort neue Räume.

2006       Im Verein wird das Einradfahren ins Programm aufgenommen.

2013       Es wird beschlossen, zum 125-jährigen Jubiläum eine neue Vereins-Fahne anzuschaffen.

2014       Der TSV besteht nun 125 Jahre, dieses wird gemeinsam mit der SG Bad Sachsa (200 Jahre) gefeiert.

 

 

Weitere Infos gibt es in der TSV Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum 1989, 125 Jahre 2014 und im Internet.

 

www.sachsa-online.de/TSV-Bad-Sachsa/index2.htm

 

 
joomla templateinternet security reviews

Datum

Montag, 20. November 2017

Besucher

HeuteHeute50
GesternGestern294
WocheWoche50
MonatMonat5221
GesamtGesamt977566

Countdown

Wiedaer Krippenweihnacht

01.12.2017 - 16:30 Uhr

Im Wiedaer Rathaus wird am 01.12. um 16,30 Uhr die Krippenweihnacht eröffnet.Bis zum 29.12. können im ganzen Ort lebensgroße Krippen bewundert werden. Zahlreiche beleuchtete Weihnachtsbäume sind aufgestellt. (Zählen Sie mal). - Begleitet wird die Krippenweihnacht durch eine Hauskrippen-Ausstellung im Erdgeschoss des Rathauses. Weitere Informationen erhalten Sie über www.walkenried-tourismus.de.



Countdown
abgelaufen
University template joomla by internet security review